Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) ist ein Beratungsangebot für freizügigkeitsberechtigte EU-Bürger*innen und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die sich dauerhaft hier aufhalten, ab einem Alter von 27 Jahren. Gegenstand der Beratung sind unter anderem Spracherwerb, berufliche Orientierung und Qualifizierung, sozialrechtliche Ansprüche, Familienzusammenführung, Krankenversicherungsschutz und Wohnungssuche. Ziel der Migrationsberatung ist es, den erwachsenen Zugewanderten so schnell wie möglich ein selbstständiges Handeln in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens zu ermöglichen und sie bei dem Integrationsprozess zu unterstützen.

 

Beratung und Unterstützung für Zugewanderte mit Aufenthaltstitel und EU-Bürger*innen ab dem 27. Lebensjahr bei unter anderem folgenden Fragen:

•    Wo kann ich mich für den Integrationskurs oder einen Sprachkurs anmelden?

•    Welche berufliche Perspektive habe ich: Arbeit oder Ausbildung? Wie kann ich meine Auslandszeugnisse in Deutschland anerkennen lassen?

•    Wie finde ich eine angemessene Wohnung?

•    Welche Behörde ist für meine Lebensunterhaltssicherung zuständig? Habe ich Anspruch auf Kindergeld, Kinderzuschlag oder andere soziale Leistungen?

•    Wie kann ich nach meiner Anerkennung als Flüchtling Familienangehörige nachholen? Wie beantrage ich die Familienzusammenführung?

•    Wann habe ich Anspruch auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis und auf Einbürgerung?

Kontakt

Tatyana Kirova
Fon: 0251-14486-17
Mail: kirova(at)ggua.de