Puzzle Paul - ein Krimi für Kinder

puzzlepaul
Foto: Schlauberger

 

Der Toberaum der Stadtbücherei ist vollbesetzt. Viele Kinder sind gekommen -- nicht zum Herumtoben, sondern zum Zuhören. Denn die Märchenerzählerin Ursula Thomas liest vor: vom kleinen Detektiv "Puzzle Paul", der leidenschaftlich gern Fälle löst und diesmal einen Fahrraddiebstahl aufklären will. Das Publikum redet fach- kundig mit über "Spuren am Tatort", "Zeugenaussagen" und "Tatmotive". Und droht die Aufmerksamkeit doch einmal abzuebben, so weiß Frau Thomas ihre kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer durch geschicktes Fragen schnell wieder "einzufangen".

Begleitet werden die "Schlauberger"-Kinder von ihren Lernpatinnen und -paten und auch einige Mütter haben sich an diesem Nachmittag in der Stadtbücherei eingefunden. Für sie gibt's ebenso wie für die kleinen Rate-Detektive nach der Lesung einen spannenden Erkundungsgang durch die sonst unzugänglichen Räume der Stadtbücherei -- ein Angebot der Leiterein der Kinderbuchabteilung Frau Kocks, und ihrer Kollegin Frau Stammnitz, das von fast allen Gästen gerne angenommen wird. Und die eine oder andere Mutter findet sich danach noch am Informations- schalter ein, um für ihr Kind einen Büchereiausweis zu erwerben...

Der Vorlesenachtmittag ist Teil des bundesweiten Aktionstages „Bildungspatenschaften direkt", eine Initiative der „Aktion zusammen wachsen", mit der die Bundesbeauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, Maria Böhmer Patenschaftsprojekte für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund unterstützen will.