Freiwilligentag 2010

Freiwilligentag 2010
Foto: Saskia Zeh

Auch in diesem Jahr nahm die GGUA mit dem "Schlauberger"-Projekt am Freiwilligentag der Stadt Münster, organisiert von der Freiwilligen Agentur, teil. Interessierte BürgerInnen bekamen die Möglichkeit, das Lernpatenschaftsprojekt näher kennen zu lernen und gemeinsam mit bereits aktiven LernpatInnen und deren Kindern den Samstag in der Albert-Schweitzer-Schule zu verbringen.

Bewegungsspiele zu Beginn sorgten dafür, dass Kinder und Erwachsene (miteinander) warm wurden.  Im Anschluss verfassten sie in kleinen Gruppen kreative Gedichte zum Thema "Freiwilligentag mit den Schlaubergern", die mit sichtlicher Freude und teilweise tänzerischen Einlagen vorgetragen wurden.

Dank des uns wohlgesonnenen Wetters, konnte das Stationsspiel mit anschließender Schatzsuche am Nachmittag, wie geplant, auf dem Schulhof stattfinden. Mit Feuereifer lösten die Kinder in Kleingruppen Rätsel um Geräusche und Gegenstände, übten sich in Kräuterkunde und im Verben-Finden, malten gemeinsam ein großes Kunstwerk, fischten mit dem Mund Äpfel aus einem Eimer und kegelten mit einer Frisbee "alle Neune". Für jede gelungene Aktion gab?s den Teil einer Karte, die zusammengesetzt das Versteck eines Schatzes beschrieb. Die Kinder entdeckten in schließlich hoch oben in der Astkrone eines Baumes. Gut, dass sich ein beherzter Junge fand, der flink wie ein Äffchen hinaufkletterte und den Schatz für alle sicherte.

Für das leibliche Wohl an diesem Samstag sorgten LernpatInnen und Mütter von Schlauberger-Kindern. So bot sich für alle Beteiligten bei einem köstlichen Mittags- und abschließenden Kuchenbuffet immer wieder die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.