Pro Asyl sucht GesprächspartnerInnen für Rechercheprojekt

Zur Dokumentation von Gewalterfahrungen Schutzsuchender an der EU-Außengrenze mit Belarus werden Interviewpartnerinnen gesucht, die seit Sommer 2021 über Belarus in die EU und dann nach Deutschland eingereist sind. Für die Interviews, die vertraulich behandelt und anonymisiert veröffentlicht werden, stehen Sprachmittlerinnen zur Verfügung.

Der von ProAsyl beauftragte Interviewer Ayar Ata ist Ende Januar in Bonn und könnte dann vorzugsweise im Raum Köln/Bonn persönliche Gespräche führen. Es sind aber auch Kontakte aus ganz NRW willkommen.

Detaillierte Informationen und der Kontakt zu Pro Asyl können dem mehrsprachig abrufbaren Flyer entnommen werden.

Kontakt

GGUA Flüchtlingshilfe
Hafenstraße 3–5 (2. Etage)
48153 Münster

Email: info(at)ggua.de
Telefon: 0251 / 14486-0
Fax:       0251 / 14486-10

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9–12:30 Uhr
Montag und Donnerstag
14–18 Uhr